Random Posts

header ads

Flugzeugabsturz bei Renneritz: Pilot und zwei Jugendliche sterben

 

Renneritz: Ein Großaufgebot an Rettungskräfte steht am Ende der Landebahn am Flugplatz Renneritz. Gegen 16:45 Uhr stürzte die Polnische Maschine (PLZ 104) mit vier Insassen ab, der Pilot (55 Jahre, deutsch), sowie zwei Jugendliche im alter von 14 bis 17 Jahre verstarben noch an der Unglücksstelle, ein drittes Kind wurde mittels Rettungshubschrauber aufgeflogen, es schwebt in Lebensgefahr, so ein Pressesprecher. Vor Ort waren neben Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, auch das Kriseninterventionsteam, Seelsorger und der Bereitschaftsdienst des Landkreises Anhalt-Bitterfeld. Viele Augenzeugen mussten, wie auch Angehörige vor Ort betreut werden. Viele Menschen in und um Renneritz sind fassungslos "so etwas hatte es noch nie zuvor gegeben".  Das Luftfahrt Bundesamt aus Braunschweigt hat die Ermittlungen aufgenommen, der Einsatz dauert bis in die Morgenstunden. Es ist und es war ein kräftezehrender Einsatz für alle Beteiligten. 



Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare